Martin Luther war nicht in Quedlinburg, oder die frühbürgerliche Revolution in Deutschland!


Eine Führung auf den Spuren gesellschaftlicher Umbrüche am Ende des Mittelalters und am Anfang der Neuzeit!

2017 jährte sich zum 500ten mal der Thesenanschlags Luthers an das Tor der Schlosskirche zu Wittenberg. Und auch wenn Luther an vielen Orten, nicht nur in Sachsen-Anhalt, seine Spuren hinterlassen hat, in Quedlinburg ist der Reformator nicht gewesen!
Die Reformation als eine Emanzipationsbewegung am Ende des Mittelalters und zum Beginn der Neuzeit, hat allerdings ihre Spuren in Quedlinburg hinterlassen. Da solche Bewegungen nicht aus dem Nichts kommen, haben sie ihre Vorgeschichte und ihre Nachwehen können beachtlich sein! Es war die Zeit der Renaissance, deren Spuren in Quedlinburg zu finden sind, es war die Zeit gesellschaftlicher Umbrüche, von den verschiedensten Emanzipationsbestrebungen begleitet. Erinnert sei in diesem Zusammenhang an Bestrebungen der Quedlinburger Bürger, welche im Jahre 1477 in einer direkten, militärischen Auseinandersetzung mit der Äbtissin gipfelten und nicht ohne Folgen für die spätere Entwicklung der Stadt blieben. Oder die Emanzipationsbestrebungen der Bauern, welche im deutschen Bauernkrieg 1524-26 gipfelten und nicht spurlos an Quedlinburg vorbeigingen. Und welche Rolle spielte das Stift im Verlauf dieser Zeit?
Und Luther? Wie ist er in seine Zeit einzuordnen, war er treibender oder getriebener, oder vielleicht sogar beides? Nicht idealistische Verklärung wird ihm gerecht, sondern eine Einordnung, welche seiner Komplexität und Widersprüchlichkeit im Kontext seiner Zeit gerecht wird. Und was haben Luther und Heinrich I. gemeinsam, was mit dem Christentum zu ihrer Zeit eigentlich nicht zu vereinbaren war und was haben seine Thesen mit 1477 zu tun, auf welche Ängste Luthers lassen die Drudenfüße an einem Ackerbürgerhaus aus der Renaissance in der Hölle schließen und was hat der Luther-Becher, ein wertvolles Prunkgefäß aus dem 13. Jahrhundert, mit Martin Luther zu tun?

Dauer: 90 – 120min

Preis pro Teilnehmer: 6,00 €
Mindestpreis pro Gruppe: 80,00 €

Martin Luther war nicht in Quedlinburg, oder die frühbürgerliche Revolution in Deutschland
Martin Luther war nicht in Quedlinburg, oder die frühbürgerliche Revolution in Deutschland
  • Adressdaten
  • Durch Raum und Zeit
    Konvent 33
    06484 Quedlinburg
  • Kontakt
  • Telefon: 03946 / 52 69 357
    Fax: 03946 / 52 57 81
    Mobil: 0171 / 19 96 214
  •  
  • Schreiben Sie uns!
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!